Wenn das Leben dich immer wieder vor ein und die selbe Aufgabe stellt…

Du kennst es bestimmt auch, diese eine Aufgabe, die eine Herausforderung, diese eine Sache, die sich dir immer wieder in den Weg stellt. Dieser Berg, der immer wieder bezwungen werden will und jedesmal, wenn du dann versuchst ihn zu umrunden oder ihn zu ignorieren, beginnst du wieder von vorne. Der Weg außen herum führt nicht zum Ziel. Denn der Weg im Tal löst die Aufgabe nicht, er vermeidet sie. Und solange wir die Aufgaben, die ein jeder von uns im Leben zu lösen hat, nicht meistern, so kommen sie doch immer wieder. Früher oder später ist der Berg wieder vor dir. Vermeidungsstrategien funktionieren nämlich nur bedingt. Du wirst diese Aufgabe so lange wiederholen müssen, bis du sie endlich richtig löst!

Weiterlesen „Wenn das Leben dich immer wieder vor ein und die selbe Aufgabe stellt…“

Hast du auch schon einmal deine Träume verworfen, weil du dachtest du müsstest dich entscheiden?

Dann bist du vielleicht wie ich, ein so genannter Scanner.

Doch was ist das Besondere? Es haben doch schließlich alle Menschen Träume, denkst du jetzt vielleicht. Manche leben ihre Träume, arbeiten stetig und ohne Umwege auf sie zu, um dann schließlich ans Ziel zu kommen und dort zu verweilen. Andere wiederum gehen niemals los. Vielleicht, weil der jetzige Zustand so gemütlich ist. Vielleicht aber auch, weil sie nicht wissen wie und wohin sie starten sollen. Doch Scanner-Persönlichkeiten haben nicht nur diesen einen Traum. Sie haben Unmengen davon. Und wenn ich Unmengen sage, dann mein ich das wirklich so. Und alle diese kleinen und großen Träume sind unglaublich wichtig und wollen Beachtung finden.

Weiterlesen „Hast du auch schon einmal deine Träume verworfen, weil du dachtest du müsstest dich entscheiden?“

Wilde, wunderschöne Bretagne – Ein „Reisebericht“

Ich bin definitiv keine Reisebloggerin. Allgemein sehe ich mich nicht wirklich als richtige Bloggerin, dafür schreibe ich nach „Blogger ABC“ einfach viel zu sporadisch und beachte vermutlich auch die wenigsten Richtlinien um mehr Leser anzulocken. Warum ich dann trotzdem einen Blogbeitrag über die Bretagne schreibe? Ganz einfach, weil ich Lust dazu habe.

Weiterlesen „Wilde, wunderschöne Bretagne – Ein „Reisebericht““

Von Sportsucht und Selbstliebe

Vor kurzem befand ich mich in einer 2 wöchigen Sportpause…ich, die eigentlich fast jeden Tag irgendeine sportliche Aktivität ausübt. Und sei es nur etwas Pilates oder Yoga. Aus diesem etwas Pilates oder Yoga wird dann nur leider oft etwas mehr und schwupps hatte ich nicht allzu selten am nächsten Tag Muskelkater. Das zeigte mir dann deutlich, dass mein so schön betitelter Restday keiner war. Und das mein Körper sich nicht erholen konnte, sondern einer anderen Belastung ausgesetzt wurde.

Weiterlesen „Von Sportsucht und Selbstliebe“

Yoga ist nur was für flexible, junge, spirituelle Mädels…

…ähm nein! Ganz klar, aus Überzeugung NEIN! Yoga ist für jeden möglich, Yoga ist für jeden bestimmt, Yoga ist in jedem von uns.

Zu erst einmal, möchte ich euch erzählen, was Yoga für mich persönlich bedeutet. Danach werdet ihr vielleicht sehen, dass auch ihr für Yoga geschaffen seid. Nämlich genau so, wie ihr jetzt gerade seid!

Weiterlesen „Yoga ist nur was für flexible, junge, spirituelle Mädels…“

Das „Noo-Po“ aká Roggenmehl-Experiment & mein Weg zur Naturkosmetik

Ihr Lieben, hier ist er, der versprochene Beitrag zu meinen Erfahrungen mit No-Poo und allem was ich an Naturkosmetik bisher so ausprobiert habe.

Es hat eigentlich damit begonnen, dass ich mich mit Nachhaltigkeit und der ungemeinen Verschwendung auf der Welt auseinander gesetzt habe. Ich glaube, dass wir alle unseren Beitrag leisten können, und es auch durchaus tun, um diese Welt wieder ein Stückchen besser zu machen. Jeder auf seine eigene Weise und jeder in seinem eigenen Tempo. Sei es beim Einkauf vermehrt auf regionale Produkte, auf Bio-Label, auf natürliche Lebensmittel zu achten, oder gar verpackungsfrei einzukaufen. Es gibt einfach so viele Möglichkeiten, wie ein jeder von uns etwas tun kann.

Weiterlesen „Das „Noo-Po“ aká Roggenmehl-Experiment & mein Weg zur Naturkosmetik“

Meine Fitness“routine“ und was ich von der Sportindustrie halte

Erst einmal möchte ich euch sagen, dass alles was ich euch erzähle, auf meinem Wissen und eigenen Erfahrungen beruht. Ich habe weder Lizenzen, noch Berufserfahrung in der Fitnessbranche (noch nicht..) gesammelt, dennoch möchte ich eben genau diese Erfahrungen mit euch teilen. Denn es gibt wirklich so viele Meinungen da draußen, so viele Menschen, Programme, Unternehmen die mit ihrer Meinung und ihren Überzeugungen polarisieren wollen und es eben leider auch schaffen. Das dabei so viele junge Mädels und mit Sicherheit auch Jungs da draußen, die alles was diese Leute von sich geben für bare Münzen halten, geradewegs in die Sportsucht oder Magersucht getrieben werden, bleibt dabei unbeachtet. Versteht mich nicht falsch, ich will nicht die ganze Sportindustrie verteufeln, aber wir sollten einfach wachsamer sein und mehr auf uns acht geben. Nicht alles glauben was uns (vor allem gegen Geld) erzählt wird und mehr genießen!

Weiterlesen „Meine Fitness“routine“ und was ich von der Sportindustrie halte“