Gesunde Süßigkeiten Teil I (Vegan)

Vor kurzem hat mich eine Freundin angesprochen, ob ich denn nicht mal einen Blogbeitrag zum Thema „Gesunde Süßigkeiten“ schreiben könnte. Da dachte ich mir, das hat doch Potenzial für eine kleine Reihe. Heute steht also Teil I an und hier geht´s um gekaufte, gute und gesunde Süßigkeiten. Also kleine Leckereien, die ihr vor allem im Biomarkt, im Drogeriemarkt oder auch online kaufen könnt.

Mein absoluter Favorit ist LOVECHOCK. Einfach die Geilste, Beste, Hammermäßigste Schokolade die es gibt. Mittlerweile habe ich auch schon fast alle Sorten durch und kann definitiv sagen: Ich liebe sie!

Das Beste ist ja auch einfach, dass die Schokolade vegan ist und darüber hinaus roh hergestellt wird, also noch alle Nährstoffe des Kakaos vorhanden sind und ihr so ein echt prima Produkt bekommt. Außerdem finde ich die kleinen Botschaften, die in der Verpackung versteckt sind total süß und bringen mich oft zum Lächeln. Hat auch irgendwie totalen Glückskekscharakter. Nur in geiler halt.

2017-03-29_15.30.38.jpg

Einziger Haken: Der Preis. Aber ich sag mal so, wer ein top Produkt haben möchte, der muss halt eben mehr investieren. Das ist doch auch bei allem im Leben so. Klamotten, Autos, Möbel etc. Warum sollte es da bei Lebensmitteln anders sein? Komischerweise wird an dieser Stelle aber am Meisten gespart. Dabei geht es doch um die eigene Gesundheit.

Im März habe ich dann noch eine weitere Liebe dazu gewonnen, denn seit ich in London war, hat die Schokolade von OMBAR mein Herz erobert. Sie ist wirklich genial. Ich glaube, es gab auch hier keine Sorte, die ich nicht mochte. Auch diese kleinen Tafeln werden roh verarbeitet, sind vegan und gesund. Aber auch hier natürlich einziger Nachteil: der Preis. Jedoch meiner Meinung nach echt gerechtfertigt und man isst von hochwertiger Schokolade auch viel viel weniger. Das ist zumindest meine Erfahrung. Was könnt ihr denn da berichten?

So, da ich aber auch ein Sparfuchs bin und natürlich auch bei hochwertigen Produkten gerne Schnäppchen finde, habe ich mal Online gestöbert, ob es die Riegel von Lovechok und Ombar auch im Big Pack gibt. Und siehe da, im Online-Shop von Yakeba habe ich dann ein Bundle gefunden. Inbegriffen: 7 Lovechock Riegel, 8 Ombar Täfelchen und dazu (die kannte ich noch nicht) 3 Pakete von CHOCOdelic. Das sind verschiedene Beeren mit Schokoüberzug.

Die CHOCOdelic Schokobeeren sind auch sehr lecker. Leider hat mir das Paket mit den Physalis nicht so zugesagt, da sie etwas sauerer waren und ich eher ein Süßmaul bin. Aber das muss ja nicht bedeutet, dass sie generell schlecht sind. Maulbeere und Goji Beere fand ich dagegen aber toll.

Dazu hab ich mir dann noch die Lovechock Rocks im Dreier-Pack bestellt. Das sind Mandeln mit Schokoüberzug. Ebenfalls ein Träumchen sag ich euch. Um ehrlich zu sein gab es die jedoch nur dazu, damit ich keine Versandkosten zahlen zu musste. Ich sag ja, Sparfuchs eben.

Also, wer Lust auf gesunde Naschereien hat, der kann mit dem Bundle echt sparen, da es zusammen genommen um einiges günstiger ist. Eine echte Empfehlung zur Nascherei ohne schlechtes Gewissen!

2017-03-29_15.09.26

So, nun ist es aber auch gut mit der Schwärmerei. Schaut einfach mal selbst und testet euch durch.

Im Teil II geht’s dann um selbstgemachte gesunde Süßigkeiten. Seid gespannt! 🙂

4 Kommentare zu „Gesunde Süßigkeiten Teil I (Vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s